Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion: „Was ist digitale Souveränität?“

19. März @ 19:00

Details

Datum:
19. März
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:

Die Stadt Harsewinkel lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe digital.bewegt der ProWi GT zur Podiumsdiskussion „Was ist digitale Souveränität?“ ein. Von der elektronische Patientenakte über digitale Rathäuser bis hin zu algorithmischer Personalauswahl, die Digitalisierung betrifft – auf kurz oder lang – jede Bürgerin und jeden Bürger, Unternehmen aller Branchen, die Verwaltungen in Bund, Ländern und Kommunen. „Digitale Souveränität” bleibt daher auch für 2020 das entscheidende Stichwort in der politischen Diskussion.

Doch was bedeutet es für Unternehmen, Kommunen, Bürgerinnen und Bürger im Digitalen ‚souverän‘ zu sein? Wie können wir die Kontrolle über unsere Daten behalten? Diesen Fragen wollen wir nachgehen. Die Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide lädt dazu am 19. März 2020 um 19:00 Uhr in das Heimathaus, Prozessionsweg 4, 33428 Harsewinkel.

Mit der Bundestagsabgeordneten Elvan Korkmaz-Emre, die als Mitglied sowohl des Ausschusses Digitale Agenda als auch der Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz die Digitalpolitik aktiv auf Bundesebene mitgestaltet und Dieter Rehfeld, der seit 2003 Geschäftsführer des kommunalen IT-Dienstleisters regio iT GmbH ist, sind ausgewiesene Experten zu Gast. Die Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide begrüßt Sie und die Gäste nicht nur herzlich im Heimathaus Harsewinkel, sie bereichert die Diskussion gemeinsam mit einem Vertreter eines lokalen Unternehmens um die kommunale und unternehmerische Perspektive. Der informative Abend bietet auch Platz für Fragen aus dem Publikum. Die Stadt Harsewinkel bittet um eine Anmeldung per Mail an annette.rinklake@harsewinkel.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen