Auseinandersetzung mehrerer Personen bei der Kardinal-von-Galen-Schule

(ots) Rund um die Harsewinkeler Kirmes Kleesamenmarkt kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag (23.04., 00.25 Uhr) zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen auf dem Schulhof der Kardinal-von-Galen-Schule.

Polizeikräfte wurden zunächst über das Zusammentreffen mehrerer Personen auf dem Schulgelände informiert. Hierbei sei die Stimmung bereits sehr aggressiv gewesen. Nach den Ermittlungen der Beamten kam es im Zuge des Disputs der zwei Gruppen auch zu einer Körperverletzung zwischen zwei Personen. Die Klärung der genauen Hintergründe ist derzeitig Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Während der Aufnahme des Sachverhalts kam es durch die vor Ort anwesenden Personen immer wieder zu Störungen und verbal aggressivem Verhalten gegen die Polizisten. Die Beamten erteilten daraufhin Platzverweise. Ein 35-jähriger Mann aus Harsewinkel kam diesem Platzverweis mehrfach nicht nach. Als die Beamten daraufhin eine angedrohte Ingewahrsamnahme bei dem 35-Jährigen durchführten, versuchte ein 26-jähriger Harsewinkeler dies zu verhindern. Der 26-Jährige ging mehrfach auf die Beamten los und konnte zunächst nur mittels einfacher körperlicher Gewalt zurückgehalten werden. Da der 26-Jährige nicht abließ, mussten die Beamten letztendlich den Einsatzmehrzweckstock sowie Pfefferspray einsetzen.

Durch den Einsatz des Pfeffersprays erlitt der Harsewinkeler leichte Verletzungen, die durch den eingesetzten Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt wurden. Die Polizeibeamten blieben unverletzt. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen