Angebliche Microsoft Mitarbeiter rufen Menschen im Kreis Gütersloh an

(ots) Seit Mittwochmorgen (13.01.) häufen sich Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern im Kreis Gütersloh. Die Betrüger geben vor, Mitarbeiter des technischen Supports zu sein, sie weisen auf einen angeblichen Virenbefall auf den Computern, Tablets etc. ihrer Opfer hin und versuchen per Telefon Zugriff auf deren Geräte zu bekommen. In manchen Fällen bieten die Betrüger an, den Rechner mit Ihrer Hilfe auf eine aktuelle Version umzustellen. Häufig versuchen sie auch Druck aufzubauen, indem sie auf das unmittelbar bevorstehende Versagen des Betriebssystems hinweisen. Die falschen Support-Mitarbeiter versuchen unter ihrer Anleitung bestimmte Schritte am PC auszuführen. Zusätzlich zu den Fake-Anrufen nutzen die Betrüger mittlerweile aber auch vermehrt E-Mails, infizierte Webseiten und Pop-ups.

Bei den Anrufern handelt es sich um Betrüger! Sie versuchen Daten von den angerufenen Personen abzugreifen, um so ungehinderten Zugang zu sämtlichen Systemen zu bekommen. Meist sprechen sie gebrochenes Deutsch oder in englischer Sprache. Solltet ihr einen solchen Anruf erhalten, beendet das Gespräch sofort. Solltet ihr bereits Daten an einen angeblichen Mitarbeiter des Unternehmens herausgegeben haben, trennt das Gerät vom Internet und ändert sofort alle Passwörter. Veranlasst in keinem Fall Geldzahlungen. Gebt in keinem Fall private Daten heraus. Erwerbt oder installiert am Telefon keine Fremdsoftware auf eurem Smartphone, Tablet oder Computer. In manchen Fällen drohen die Betrüger am Telefon eine Windows-Version zu löschen. Lasst euch davon nicht irritieren. Seid ihr betroffen? Meldet den Betrugsfall der Polizei!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen