Gottesdienste am Heiligabend

Ob die geplanten Gottesdienste der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde am Heiligen Abend stattfinden können, ist von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig. Aber sollte es noch möglich sein, dass die Gottesdienste gefeiert werden können, dann ist auf jeden Fall eine Anmeldung bis zum 16. Dezember per Mail (gemeindeamt@kirche-hsw.de) oder telefonisch (2130) erforderlich. Eine Teilnahme an den Gottesdiensten ist nur mit der Anmeldebestätigung möglich, die nach der Anmeldung zugeschickt wird.

Da das Platzangebot in der Christuskirche und der Martin-Luther-Kirche stark begrenzt ist, finden die Gottesdienste jeweils zeitgleich um 15.00 und 18.00 Uhr auf der Wiese an den beiden Kirchen statt.

Der Familiengottesdienst wird auf dem Hof Strotdrees, Im Witten Sand 20, um 16.00 Uhr gefeiert und bereits am Vorabend (23.12.) findet das Krippenspiel um 18.00 Uhr ebenfalls auf dem Hof Strotdrees statt. Beide Gottesdienste sind fast ausgebucht.

Zum ökumenischen Gottesdienst laden die katholische und evangelische Kirchengemeinden um 16.30 Uhr nach Marienfeld ein. Der Gottesdienst wird auf der Wiese an der Klosterkirche gefeiert. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Gottesdienste am 1. Weihnachtstag werden in der Martin-Luther-Kirche in Harsewinkel um 10.00 und 18.00 Uhr gefeiert und am 2. Weihnachtstag in der Christuskirche in Marienfeld um 10.00 Uhr. Auch für diese Gottesdienste ist eine Anmeldung erforderlich.

Text: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harsewinkel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen