St. Martin dieses Jahr ohne Laternenumzug

Die Laternenumzüge am Martinstag, der am 11. November stattfindet, müssen dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Damit Familien mit kleinen Kindern diesen Tag nicht ereignislos vergehen lassen müssen, schlägt die ev.-luth. Kirchengemeinde einige Aktionen vor:

  1. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, könnt ihr Laternen ins Fenster hängen. Im Pfarrhausfenster hängt bereits eine Laterne.
  2. St. Martin- und Laternenlieder können auch innerhalb der Familie gesungen werden. Unter https://www.katholisch.de/artikel/1951-martinslieder gibt es Videos und die Liedtexte dazu.
  3. Hört und schaut euch die St.Martin-Geschichte an. Es gibt im Internet viele Videos und Geschichten zum Vorlesen, die die Geschichte anschaulich erzählen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen