Corona-Referenzwert liegt im Kreis Gütersloh bei 192,1

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand, 8. November, 0 Uhr, 4.976 (7. November: 4.911) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten 4.052 (7. November: 3.959) Personen als genesen und 899 (7. November: 927) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh laut RKI am 8. November 192,1 (7. November: 194,8). Von den 899 noch infizierten Personen befinden sich 848 in häuslicher Isolation. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 51 Patienten (7. November: 52) stationär behandelt. Davon müssen 10 Personen (7. November: 9) intensivmedizinisch versorgt und beatmet (7. November: 7) werden. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Gütersloh 25 Personen an oder mit COVID-19 verstorben.

Kumulative Fallzahlen und Vergleich zum Vortag nach Städten und Gemeinden im Kreis:

Täglich um 0.00 Uhr wird ein neuer Datenstand generiert. Diese Daten werden qualitätsgesichert, formatiert, analysiert und interpretiert und täglich veröffentlicht.

Anmerkung zu den Daten des LZG: Abweichungen zwischen den Daten des Landeszentrum Gesundheit (LZG) und der Kreis GT DB, resultieren aus verschiedenen Erfassungsständen.

Kommune:Bestätigte Fälle aktuellBestätigte Fälle Vortagaktive Fälle aktuellaktive Fälle VortagTodesfälle
Borgholzhausen5857990
Gütersloh151114932943045
Halle (Westf.)15915643465
Harsewinkel27226574761
Herzebrock-Clarholz25224951542
Langenberg13113013120
Rheda-Wiedenbrück140013831681600
Rietberg31231147550
Schloß Holte-Stukenbrock19018447461
Steinhagen16216339438
Verl32031266650
Versmold13813740450
Werther (Westf.)71718123
Summe4976491189992725
Davon genesen40523959   

www.kreis-guetersloh.de/corona

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen