Elternbeiträge entfallen auch im Monat Juli

Wie in den vergangenen drei Monaten müssen Eltern auch im Juli keine Beiträge für die Kinderbetreuung in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegen sowie Spielgruppen zahlen. Die Regelung gilt auch für Familien, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen. Der Kreistag stimmte dem Beschluss für die Aussetzung der Beiträge in einer Sondersitzung am 23. Juni zu. 

Am 17. Juni veranlasste der Kreis Gütersloh die Schließung aller Schulen und Kitas nach dem Ausbruchsgeschehen bei der Firma Tönnies, um eine Ausbreitung des Coronavirus in die Bevölkerung zu vermeiden.

Im aktuellen Kindergartenjahr besuchen etwa 7.700 Kinder die insgesamt 111 Kitas und 180 Kindertagespflegestellen im Kreis. Für das Jugendamt des Kreises Gütersloh geht es dabei um eine Summe von rund 700.000 Euro pro Monat. Von diesen Ertrags- und Einzelausfällen auf kommunaler Ebene wird das Land für die Monate von April bis Juni 50 Prozent, also etwa 350.000 Euro, übernehmen.

Text: Kreis Gütersloh

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen