Verkehrsunfall auf der Marienfelder Straße

Am frühen Freitagabend (19.06., 17.55 Uhr) kam es auf der Marienfelder Straße in Höhe der Holzheide zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 27-jährige Harsewinkelerin schwer verletzt wurde.

Ein 35-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück befuhr mit seinem Audi die Marienfelder Straße stadtauswärts und beabsichtigte kurz hinter der Einmündung Holzheide nach links in eine Hauszufahrt einzubiegen.

Während des Abbiegevorgangs kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 27-jährigen Ford-Fahrerin, die sich als drittes Fahrzeug hinter dem Audi befand, nach links ausscherte und beschleunigte, um die drei vor ihr befindlichen Fahrzeuge zu überholen.

Der Ford wurde durch den Aufprall in den angrenzenden Graben geschleudert. Die 27-Jährige wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und per Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 10000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen