13 bestätigte Neuinfektionen im Kreis Gütersloh übers Wochenende

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 8. Juni, 0 Uhr, 705 (7. Juni: 695, 6. Juni: 694) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen hat sich damit seit Freitag um 13 erhöht. Von den aktuell gemeldeten 705 laborbestätigten Infektionen gelten 622 (7. Juni: 621, 6. Juni: 620) Personen als genesen und 63 (7. Juni: 54, 6. Juni: 54) als noch infiziert. Von diesen 63 Personen befinden sich 60 in häuslicher Quarantäne. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 3 Patienten (7. Juni: 3, 6. Juni: 3) stationär behandelt. Davon wird 1 Person (7. Juni: 1, 6. Juni: 1) intensivpflegerisch versorgt und muss beatmet werden. Im Kreis Gütersloh sind 20 Personen (7. Juni: 20, 6. Juni: 20) verstorben, die sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hatten.

Der Anstieg um 10 Fälle von Sonntag auf Montag steht ganz überwiegend im Zusammenhang mit Infektionen von Personen, die bei Tönnies tätig sind beziehungsweise die in deren Umfeld leben.

Kommune:Bestätigte Fälle aktuellBestätigte Fälle VortagTodesfälle
Borgholzhausen26260
Gütersloh1471442
Halle (Westf.)51515
Harsewinkel66661
Herzebrock-Clarholz31310
Langenberg28250
Rheda-Wiedenbrück85840
Rietberg79791
Schloß Holte-Stukenbrock38381
Steinhagen54547
Verl38350
Versmold43430
Werther (Westf.)19193
Summe70569520
Davon genesen622621

www.kreis-guetersloh.de/corona

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen