Drohne zur Tierrettung

Auf Antrag des Hegerings hat die Stadt eine Drohne mit Wärmebildkamera angeschafft, um Rehkitze zu retten. Den Antrag hatte der Hegering Harsewinkel mit tatkräftiger Unterstützung der stellvertretende Bürgermeisterin Regina-Meissner-Schlömer zu Jahresbeginn eingereicht.

In den frühen Morgenstunden sind die Helfer unterwegs, um Rehkitze im hohen Gras aufzuspüren. Nur zu dieser Zeit kann die an der Drohne integrierte Wärmebildkamera den Unterschied zwischen Körpertemperatur der Kitze und die des Bodens erkennen. Die Tiere werden anschließend aus der Wiese getragen, bevor der Landwirt mit dem Mähen beginnt.

1 Kommentar

Kommentar verfassen