Alkoholisierter Mann leistet nach Unfall Widerstand

(ots) Am frühen Dienstagmorgen (31.03., 00.30 Uhr) meldeten Zeugen einen verunfallten Pkw an der Haller Straße. Neben dem Auto trafen die Polizeibeamten einen offensichtlich alkoholisierten 48-jährigen Mann aus Dissen an.

Ermittlungen ergaben, dass der Autofahrer mit seinem Opel kurz zuvor von der Straße abgekommen war. In der Folge beschädigte er einen Teil der Bankette der Haller Straße. An seinem Fahrzeug rissen dabei Teile ab. Während der Mann seine Fahrzeugteile von der Straße sammeln wollte, erschienen die Beamten an dem Unfallort.

Aufgrund der Spuren an dem Unfallort und an dem Fahrzeug, sowie der Zeugenangaben ist davon auszugehen, dass der 48-Jährige das Auto zum Unfallzeitpunkt gefahren hat. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm in einem nahegelegenen Krankenhaus Blut abgenommen.

Schon während der Fahrt in das Krankenhaus, kurz vor und während der Blutentnahme wehrte sich der 48-Jährige heftig. Mit Unterstützung weiterer Polizeikräfte gelang anschließend die Entnahme.

Über das verkehrsrechtliche Strafverfahren hinaus wurde ein Widerstandverfahren und eine Beleidigungsverfahren zum Nachteil der eingesetzten Polizeibeamten eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen