Bürgermeisterin lobt Disziplin der Bürger/innen

m Kreis Gütersloh ist am Dienstag erstmals ein Mensch gestorben, der positiv auf das Coronavirus getestet worden war: Ein 74-jähriger Mann mit schwerwiegenden Grunderkrankungen, an denen er vermutlich auch verstorben ist. Im Kreis Gütersloh gibt es aktuell, das heißt zum Stand: 24. März, 12 Uhr, insgesamt 254 laborbestätigte Coronainfektionen. Davon gelten 22 Personen als genesen, d.h. sie sind wieder gesund.

Ort Anzahl von heute Vortag
Borgholzhausen 7 4
Gütersloh 51 46
Halle 14 10
Harsewinkel 16 13
Herzebrock-Clarholz 13 12
Langenberg 6 5
Rheda-Wiedenbrück 40 37
Rietberg 34 30
Schloß Holte-Stukenbrock 20 20
Steinhagen 23 20
Verl 16 16
Versmold 12 10
Werther 2 1
Gesamtergebnis 254 224

Ordnungsamt kontrolliert mit dem Fahrrad
Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide begrüßt die jetzt von der NRW-Landesregierung vorgelegte und bereits seit Montagnacht gültige Rechtsverordnung mit dem darin ausgesprochenen weitreichenden Kontaktverbot. „Eindeutige Regelungen sind jetzt wichtig. Wir werden alles dafür tun, dass die Regelungen entsprechend der Vorgaben eingehalten werden“, so die Bürgermeisterin. Bisher sei in Harsewinkel ein energisches Einschreiten der Ordnungsbehörden nicht erforderlich gewesen. „Alle Bürgerinnen und Bürger verhalten sich – soweit wir das beurteilen können – verantwortungsvoll und diszipliniert: Dafür meinen herzlichen Dank.“ Sowohl in den Geschäften als auch unter freiem Himmel würden die Harsewinkeler/innen den Anordnungen der Behörden Folge leisten. Trotzdem sollen die Kontrollen jetzt verstärkt werden. „Die Kolleginnen und Kollegen vom Ordnungsamt werden in allen drei Ortsteilen unterwegs sein. In der Innenstadt werden sie mit Fahrrädern patroullieren – damit können sie in relativ kurzer Zeit ein verhältnismäßig großes Gebiet abdecken.“ Verstöße werden als Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro und als Straftaten mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verfolgt. „Laut NRW-Rechtsverordnung sind die Behörden gehalten, Geldbußen auf mindestens 200 Euro festzusetzen.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen