6.500 Euro Spenden bei Weihnachtsbaumsammelaktion

Am Samstag, 11. Januar, fand die diesjährige Weihnachtsbaumsammelaktion statt. In allen drei Ortsteilen waren Frewillige unterwegs und haben eure Bäume gegen eine kleine Spende abgeholt.

In Harsewinkel habens sich acht Teams auf den Weg gemacht. Unterstützt wurden sie dabei von der Stadt Harsewinkel, die zwei Fahrzeuge und die Verpflegung der Helfer gestellt haben, sowie sechs Landwirten durch ihren Fuhrpark. 70 Helferinnen und Helfer, unter anderem aus der katholischen Landjugendbewegung (KLJB) und des Spielmannszuges, kamen so auf 3330,73 Euro, die an die KLJB, den Spielmannszug und den Förderverein des Arche Noah Kindergartens verteilt weden. Organisiert wird die Aktion seit 2009 von Frederik van Roje.

In Marienfeld kümmerte sich die Ehrengarde des Heimatvereins um die Abholung der ausgedienten Weihnachtsbäume. 25 Helfer sammelten rund 450 Bäume und 2.070 Euro Spenden.

Auch in Greffen wurde fleißig gesammelt. Zehn Helfer der Kolpingfamilie kamen auf 300 Bäume und 1.080 Euro, die an die Uganda-Hilfe gespendet werden.

Foto: greffen.de

Die ausgedienten Bäume wurden zur Familie Hecker nach Marienfeld gebracht, wo sie gehäckselt wurden und nun zur Wärmeerzeugung in einer Hackschnitzelheizung genutzt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen