Haushaltsplan-Entwurf in den Rat eingebracht

Kämmerer Heinz Niebur hat den Haushaltsplanentwurf 2020 in den Rat eingebracht. Am 19. Februar wird abschließend über das Zahlenwerk entschieden.

Angesichts eines erheblichen Einbruchs auf der Einnahmenseite und zudem Krisen weltweit, deren Auswirkungen auf Europa und Deutschland nur schwer abzuschätzen sind, steht die Stadt Harsewinkel vor der Aufgabe, für das laufende Jahr ihren Haushalt vorzubereiten und umzusetzen.

Der allgemeine Stellvertreter der Bürgermeisterin und zugleich Kämmerer Heinz Niebur bedankt sich bei allen Betrieben und Unternehmen, die gemeinsam die Gewerbesteuer der vergangenen Periode erwirtschaftet haben. So ist die Planung der Einnahmen und Ausgaben bedarfsgerecht und mit Augenmaß anzugehen.

Welche Positionen nach dem Entwurf realisiert bzw. auch geändert werden sollen, entscheidet der Rat der Stadt Harsewinkel am 19. Februar 2020. Bis dahin haben die Ratsmitglieder viel Arbeit vor sich. Alle Zahlen sind zu lesen, zu verstehen, zu bewerten und ins Gleichgewicht zu bringen. Der Entwurf des Haushaltsplanes für 2020 wird derzeit in den Fraktionen beraten.

Den Haushaltsentwurf findet ihr hier.

Text: Stadt Harsewinkel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen