Adventskalender Tag 9 – Patrick Speck Koch- und Grillacademy

Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich eine Geschenkkarte zum Weber Grillevent Basic von Patrick Speck Koch- und Grillacademy im Wert von 99,- Euro.

Du suchst nach einem Weihnachtsgeschenk? Dann haben wir genau das richtige. Verschenke doch einfach ein Original Weber Grillevent oder Kochevent für deine(n) Liebste(n). Grillt oder kocht gemeinsam mit Koch- und Grillmeister Patrick Speck! In der exklusiv ausgestatten Koch- und Grillacademy im Kreis Gütersloh wird das Grillen und Kochen zu einem unvergesslichen Erlebnis. In einer ungezwungenen Atmosphäre bleibt kein Wunsch unerfüllt!

Wer beim Gewinnspiel mitmachen will muss folgendes tun:
• Beantwortet folgende Frage in den Kommentaren: Was ist euer Lieblingsrezept für den Grill?
• Alternativ schickt uns eine E-Mail an gewinnspiel@harsewinkler.net mit dem Betreff “9. Türchen”, der Antwort und eurem Namen.

Teilnahmeberechtigt sind nur Nutzer ab 18 Jahren. Das Gewinnspiel startet am 09.12.19 und endet am 12.12.19 um 22:00 Uhr. Die Auslosung der Gewinner erfolgt innerhalb einer Woche nach Gewinnspielende nach dem Zufallsprinzip. Alle User, die bis zu dem Zeitpunkt einen Kommentar hinterlassen oder eine E-Mail geschrieben haben, nehmen automatisch teil. Die Gewinnübergabe erfolgt nach Absprache. Erfolgt innerhalb von einer Woche keine Rückmeldung des Gewinners, verfällt der Gewinn. Die Gewinner werden in den Kommentaren veröffentlicht und müssen sich mit uns via E-Mail in Verbindung setzen. Zur Gewinnübergabe werden die Daten (Name und E-mailadresse) an Patrick Speck Koch- und Grillacademy weitergegeben. Durch die Gewinnspielteilnahme werden diese Teilnahmebedingungen anerkannt: https://www.harsewinkler.net/teilnahmebedingungen-fuer-gewinnspiele/

*Werbung: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Patrick Speck Koch- und Grillacademy entstanden.

UPDATE: Gewonnen hat emilysvenja, sie hat per Instagram teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch! Bitte schicke uns bis spätestens nächste Woche Freitag (10.1) eine Nachricht an gewinnspiel@harsewinkler.net für die Gewinnübergabe.

4 Kommentare

  1. LOIN BEEF RIBS:
    Die Rinderrippen 24 vorm Grillen von der Silberhaut befreien und in einer beliebigen Marinade einlegen. (Ich mische meine Marinaden meist selbst nach geschmack. Am Libsten eine verfeinerte Teriaki Marinade)

    Die Rippen nun 3 Stunden Räuchern bei max 140°

    Nun die Rippen 2 Stunden Dämpfen (einfach Kirschsaft in die Schale geben, in der die Rippen sind und mit Alufolie abdecken) Wenn man lieber etwas mehr bissfestigkeit haben möchte, soltle man ein bisschen kürzer Dämpfen)

    Nach dem Dämpfen mit einer guten BBQ Sauce bestreichen und eine Stunde bei direkter Hitze “anrösten”

    Guten Appetit!

  2. @Müller,
    Das Rezept klingt doch mal sehr interessant und wird demnächst ausprobiert =)

    Hier eines meiner lieblings Rezepte:

    Bifteki

    Zutaten (4 Personen)
    400g Hackfleisch vom Rind
    200 g Schafskäse
    2 Ei(er)
    1 Brötchen, altbacken
    1 Bund Petersilie, glatte
    etwas Oregano, frischer
    1 TL“+“ Kreuzkümmel, gemahlen
    1 TL Piment, gemahlen
    Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
    1 Zwiebel(n)
    Olivenöl

    Zuerst die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und anschwitzen. Die Petersilie fein hacken. Das Brötchen in Wasser einweichen, auspressen und in kleine Stücke zerreißen.

    Alle Zutaten, bis auf den Schafskäse, in einer Schüssel miteinander verrühren, die abgekühlten Zwiebeln dazugeben. Auf einer Arbeitsfläche ein ca. DIN-A4 großes Stück Alufolie ausbreiten, hierauf ein Viertel (je nach Appetit evtl. auch 1/6) des Hackfleisches ausrollen.

    Dazu die Hände mit Wasser benetzen – dann klebt das Hack nicht daran. Circa 10 x 10 cm große Quadrate formen, nun ein Viertel bzw. 1/6 des Schafskäses (gerieben) in die Mitte legen und nun mithilfe der Alufolie das Hacksteak “zusammenfalten”.

    Abschließend die Ränder zusammendrücken und eventuell das Steak in Form bringen.

    Bifteki aus der Folie nehmen und in etwas Olivenöl pro Seite 2 – 3 Minuten braten, am besten in einer Grillpfanne.

    Guten Hunger allen 🙂

Kommentar verfassen