Erfolgreiche heimische Westfalenmeisterschaften für die Tanzsportgarde

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Westfalenmeisterschaften des Bundes Deutscher Karneval (BDK) statt. Die Roten Funken wurden dabei 5 Mal Westfalenmeister, 4 Mal Vizewestfalenmeister, 2 Mal Trizewestfalenmeister und kamen 3 Mal auf Platz 4 und einmal auf Platz 5.

Am Samstag, 30. November, ging es los mit den Wettbewerben der Altersklasse I Jugend (Jahrgänge 2009 bis 2014). Das Jugendtanzpaar Tiana Hahn und Finn Meyer-Wilmes tanzte sich mit 415 Punkten auf Platz 1 und wurde somit Westfalenmeister. Auch der Jugendmarsch konnte sich mit 425 Punkten Platz 1 und die Westfalenmeisterschaft sichern. Tanzmariechen Karolina Barbie sorgte am Samstag mit 437 Punkten für einen weiteren ersten Platz und den Westfalenmeisterschaftstitel. Wiktoria Sokol erreichte einen tollen vierten Platz mit 406 Punkten und Annika Kovalenko Platz 5 mit 404 Punkten.
Der Schautanz “Das Spiel ist aus, Mäusebande!” konnte sich mit 434 Punkten Platz 2 sichern und ist somit Vize-Westfalenmeister geworden. Des Weiteren durfte die Tanzsportgarde wieder den Wanderpokal des Westfalens mit nach Hause nehmen und ihn mit der Tanzsportgarde TSV Bocholt teilen, da sie beide mit 859 Punkten den Westfalenpokal gewonnen haben.

Bei der Westfalenweisterschaft der Junioren wurde das Juniorenpaar Daria Pastijan und Denny Hahn in ihrem ersten Jahr zusammen mit 418 Punkte Platz 2 und Vizewestfalenmeister. Der Juniorenmarsch ertanzte sich 445 Punkte, Platz 1 und den Titel des Westfalenmeisters. Das Tanzmariechen Lisa Potthoff wurde mit 438 Punkte Platz 3 und Trizewestfalenmeisterin. Stina hat sich mit 428 Punkten, Platz 4 Indie Quali ertanzt. Miriam Sophie Petersen musste leider verletzungsbedingt abbrechen. Im Anschluss stand die Schautanzpremiere an. Mit dem Thema: „Wollt IHR wirklich, dass wir gehen?“ wurde mit 447 Punkten Platz 1, die Quali und der Titel des Westfalenmeisters ertanzt.

Am Sonntag, dem zweiten Turniertag, waren die Wettbewerbe der Altersklasse III Ü15 (Jahrgänge 2004 und älter) an der Reihe. Es ging mit den 23 Marschmädels los, die 462 Punkte und den 2. Platz erreichten. Tanzmariechen Elena Krieft schaffte 442 Punkte und erreichte den 4. Platz und noch die ersehnte Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft. Paulina Fölling ertanzte sich mit 446 Punkten den 3. Platz. Zum Schluss konnte sich noch der Schautanz mit 441 Punkten den 2. Platz sichern.

Fotos: KG Rote Funken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen