Neue Azubis beim Kreis Gütersloh

Gemeinsam mit der Ausbildungsleitung Simone Kramer (r.) und Thorsten Roth (r.) begrüßte Dezernent Ingo Kleinebekel (Mitte) die neuen Azubis.

Herzlich willkommen liebe neue Kolleginnen und Kollegen“, begrüßte Dezernent Ingo Kleinebekel die neuen Azubis des Kreises Gütersloh: „Mit dem Ausbildungsstart fängt für Sie nun ein neuer Lebensabschnitt an.“ Insgesamt beginnen in diesem Sommer 31 Azubis ihre Ausbildung beim Kreis Gütersloh. Auf sie wartet nun zu Beginn ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm: In den Einführungswochen lernen sie zunächst den Kreis und die anderen Azubis kennen.

In elf verschiedenen Berufen beginnen die Azubis in diesem Jahr ihre Ausbildungen. Jeweils fünf Azubis haben sich für die Ausbildungsberufe des Verwaltungsfachangestellten und des Verwaltungswirts als auch für den dualen Studiengang Bachelor of Laws entschieden. Acht neue Azubis beginnen ihre Ausbildung zum Notfallsanitäter. Weiterhin gibt es in den Fachberufen jeweils eine Vermessungstechnikerin, einen Geomatiker, einen Fachinformatiker für Systemintegration, eine Medizinische Fachangestellte und einen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Bereits im Juni und Juli haben eine Kreisbauoberinspektoranwärterin und zwei Rettungssanitäter ihre Ausbildungen begonnen.

Simone Kramer und Thorsten Roth, Ausbildungsleitung beim Kreis, freuen sich auf die neuen Azubis und betonen: „Es ist wichtig kontinuierlich auszubilden, vor allem auch, um den aktuellen Fachkräftemangel auszugleichen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir von Jahr zu Jahr mehr Azubis bei uns begrüßen können und auch, dass in diesem Jahr so viele verschiedene Ausbildungsberufe abgedeckt sind.“ Kramer und Roth haben gemeinsam mit der Bachelor of Laws Auszubildenden Mira Feddermann im Rahmen ihres Ausbildungsabschnittes in der Abteilung Personal und Organisation ein buntes Programm für die Einführungswochen entworfen: Geplant sind sowohl eine Kreishausrallye als auch verschiedene Programmpunkte, bei denen die Azubis sich mit dem Kreis Gütersloh vertraut machen können. Sie besuchen unter anderem den Kiebitzhof, das Kreisarchiv in Gütersloh und das Museum Peter August Böckstiegel in Werther. An einem Tag heißt es für die Azubis: Teambuilding im Maislabyrinth Verl. Die verschiedenen Bereiche der Kreisverwaltung werden ihnen in Vorträgen und Besichtigungen nähergebracht. Außerdem gehört ein Fahrsicherheitstraining in den mit dazu. „Durch die Einführungswochen sollen die neuen Kolleginnen und Kollegen schon möglichst viele Einblicke bekommen und gut vorbereitet in die Ausbildung starten“, erklärt Roth.

Das sind die neuen Azubis:

Verwaltungsfachangestellte:

Ilena Bentrovato (23, Gütersloh); Aline Betcher (18, Gütersloh); Theresa Heitvogt (20, Gütersloh); Anna Lambrecht (19, Langenberg); Julian Rottkord (19, Oelde)

Verwaltungswirte:

Gabriyela Aksoy (18, Gütersloh); Nico Austermann (18, Herzebrock-Clarholz); Andrea Georgs (33, Bielefeld); Anna Michels (19, Bielefeld); Selina Niermann (22, Delbrück)

Bachelor of Laws

Tubâ Aydemir (24, Bielefeld); Vanessa Brummel (19, Ennigerloh); Christoph Brüning (21, Rheda-Wiedenbrück); Stefanie Rollié (24, Wadersloh); Marc Waschitowitz (34, Bückeburg)

Notfallsanitäter:

Leon Brinkrolf (20, Rietberg); Torben Gievert (19, Bielefeld); Simon Knoche (20, Schloß-Holte-Stukenbruck); Kristin Kipker (30, Bielefeld); Marcel Oberfahrenhorst (22, Bielefeld); Alexander Paraschou (20, Halle (Westf.); Luca Peters (21, Versmold); Charleen Schwegmann (21, Harsewinkel)

Vermessungstechnikerin: Katharina Charlotte Knoll (22, Borgholzhausen)

Geomatiker: Joos Kohaupt (18, Paderborn)

Fachinformatiker für Systemintegration: Jan Stollhans (19, Rietberg)

Medizinische Fachangestellte: Emily Müller (17, Gütersloh)

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste: Lukas Koch (29, Gütersloh)

Kreisbauoberinspektoranwärterin: Melina Mundry (Paderborn, 25)

Rettungssanitäter: Florian Fiekens (30, Verl); Pascal Münker (30, Rietberg)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen