Stadt bekennt sich zu mehr Klimaschutz

Nachdem die SPD einen Antrag auf Feststellung des Klimanotstandes gestellt hat, haben alle Fraktionen im Stadtrat für mehr Klimaschutz gestimmt, auch wenn von dem Begriff “Klimanotstand” abgesehen wurde. Konkret geht es dabei um das Bekenntnis zu den Klimazielen der Bundesrepublik und der EU und die Einsicht, diese Ziele ernsthaft zu erreichen. Dazu gehört beispielsweise auch die Entfristung der Stelle des Klimaschutzmanagers.

“Mit der Feststellung des Klimanotstandes in Harsewinkel erkennt der Rat an, dass der Klimawandel um Harsewinkel keinen Bogen macht”, so Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide.

Bis zum Umweltausschuss am 8. Oktober sollen bereits konkrete Maßnahmen erarbeitet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen