Workshop zur OWL-Kulturplattform

UPDATE: Der Workshop zur digitalen OWL-Kulturplattform, der ursprünglich für Donnerstag, 11. Juli, geplant war, muss ausfallen. Es hatten sich zu wenig Kulturschaffenden, Ehrenamtliche oder Berufskünstler dafür angemeldet, teilte das OWL Kulturbüro mit. Eventuell gibt es einen neuen Termin nach den Sommerferien.

Mit Blick auf die Realisierung einer digitalen OWL-Kulturplattform, die kulturelle Angebote bündeln und sichtbarmachen soll, bietet das OWL-Kulturbüro am 11. Juli, Donnerstag, einen Workshop zu diesem Thema an. Die Veranstaltung trägt den Titel „Eine digitale Kultur-Plattform für Ostwestfalen-Lippe: Anforderungen an ein intelligentes Tool für Kulturschaffende“. Zielgruppe sind alle Kulturschaffenden, Ehrenamtliche sowie Berufskünstler. Angesprochen fühlen sollte sich jeder, der daran interessiert sei, den digitalen Wandel im Kulturbereich aktiv mitzugestalten, jeder der Spaß daran habe, innovative Ideen zu entwickeln und kritische Gedanken zu äußern und jeder, der Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Veranstaltungen habe. Die Kulturschaffenden sollen durch die OWL-Kulturplattform eine eigene Nutzeroberfläche erhalten. Diese soll dem gegenseitigen Austausch, der Gewinnung von Projektpartnern und der Organisation von Unterstützungsleistungen für eigene Projekte dienen.

Da die OWL-Kulturplattform partizipativ entwickelt wird, ist das Projekt auf die Beteiligung von Kulturschaffenden angewiesen. So können Kulturschaffende ihre Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen an eine solche Plattform ausformulieren und einbringen. Konkret geht es beispielsweise um Ideen und Vorschläge zur Gestaltung der zukünftigen Nutzeroberfläche der Plattform und wünschenswerte Funktionalitäten. Der Workshop findet am 11. Juli von 18 bis 20 Uhr in der Stadthalle Gütersloh statt, Friedrichsstraße 10, Konferenzraum 21. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 8. Juli wird gebeten, entweder online unter https://www.ostwestfalen-lippe.de/blogs/owl-kulturbuero-blog/anmeldung_workshop-kultur-plattform-2.html  oder per Mail unter a.schmitt-chandon@owl-kulturbuero.de.

Ansprechpartnerin ist Ariane Schmitt-Chandon, Projektleiterin der OWL Kultur-Plattform, Telefon: 0521 96733-284, E-Mail: a.schmitt-chandon@owl-kulturbuero.de. Weitere Informationen gibt es unter https://www.ostwestfalen-lippe.de/kultur-in-ostwestfalenlippe.html.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen