82.876 Kilometer beim Stadtradeln zurückgelegt

Nachdem bis zum 1. Juni die noch fehlenden Kilometer eingetragen werden konnten, steht nun das endgültige Ergebnis des diesjährigen Stadtradelns fest. Insgesamt haben die 404 Radlern in knapp 30 Teams 82.876 Kilometer erradelt! Ein tolles Ergebnis und eine deutliche Steigerung gegenüber dem letzten Jahr (2018 sind 277 Radler in 23 Gruppen insgesamt 69.896 Kilome-ter gefahren). Auch im Kreisvergleich konnte Harsewinkel hervorragend abschneiden und sich bei den Gesamtkilometern direkt hinter Gütersloh platzieren. In der Kategorie der fahrradaktivsten Kommune mit den meisten Radkilometern pro EinwohnerIn lag nur Werther (3,51 km/Einwohner) mit einem hauchdünnem Vorsprung vor Harsewinkel (3,31 km/Einwohner). In Summe wird Harsewinkel seinem Ruf als Radlerhauptstadt des Kreises Gütersloh damit wieder gerecht. In Summe konnte über den Aktionszeitraum der Ausstoß von fast 12 Tonnen CO2 eingespart werden. Dies entspricht den vermiedenen Autofahrten von ca. 106 PKW während der drei Wochen des Stadtradelns.

Bei den Teamwertungen gab es in diesem Jahr insgesamt drei Kategorien:

1. Gruppe mit den meisten Kilometern:
In dieser Kategorie gab es ein extrem knappes Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Bürgerverein Greffen (11.907 km) und den Wellnessdamen
(11.668 km), das der Bürgerverein letztlich für sich entscheiden konnte. Weit oben konnte sich auch das Team „CLAAs & friends on Tour“ platzieren, das sich den dritten Platz sicherte.

2. Gruppe mit den meisten Teilnehmern:
Analog zum Ergebnis in der Gesamtkilometerwertung fiel das Ergebnis in
der Kategorie „Gruppe mit den meisten Teilnehmern“ aus. Der Bürgerverein Greffen konnte sich mit insgesamt 76 Radlern im Team damit den Doppelsieg innerhalb von zwei Kategorien sichern. Nur knapp dahinter auf dem zweiten Platz lagen die Wellnessdamen mit insgesamt 68 Teilnehmern und das Claas-Team mit 44 Teilnehmern.

3.Gruppe mit den meisten Kilometern pro Kopf:

In dieser Kategorie konnte sich das Team „Staubwolke“ den Sieg mit beeindruckenden 646,8 km pro Kopf sichern. Auf dem zweiten Platz folgt das Team „H&G Radfahrer“ mit 547,7 Kilometern pro Kopf. Der dritte Platz in der Wertung ging an das Team des ADFC Harsewinkel mit 530,4 geradelten Kilometern pro Gruppenmitglied.

In jeder der drei Kategorien wird die Gewinnergruppe mit einem Geldpreis in Höhe von 150 € prämiert. Auf Grund des knappen Ergebnisses bei den Gesamtkilometern und der Vergabe des Doppelpreises an den Bürgerverein erhält auch das Team der Wellnessdamen als besondere Anerkennung einen Preis von 150 € für die Vereinskasse. Die genauen Details zu den Auswertungen aller 28 Teams in den Einzelkategorien
finden sich unter www.stadtradeln.de/harsewinkel. Neben den Gruppen-, und Einzelradlern wurde ein zusätzlicher Sonderpreis für den besten Beitrag in Form eines Radlerfotos oder Radlerberichtes für die Social-Media Auftritte des Stadtradelns Harsewinkel vergeben. Hier darf sich Gewinner Rainer Wiedey über einen EINKAUFSSTADT-GUTSCHEIN freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen