Wanderung für Neu-Kreis-Gütersloher durch den Holter Wald

Wer neu in den Kreis Gütersloh gezogen ist, kann in der neuen Heimat noch viel entdecken! Daher lädt die pro Wirtschaft GT am Samstag, 29. Juni, ab 14 Uhr zu einer Wanderung durch den alten Jagdwald der Grafen von Rietberg ein.

Die sechs bis sieben Kilometer lange Wanderung führt durch das Naherholungs- und Naturschutzgebiet Holter Wald. Der Wald ist abwechslungsreich und naturnah und bietet so vielen seltenen Tieren und Pflanzen ein wichtiges Refugium. Das Waldgebiet wird von zahlreichen typischen Sennebächen durchflossen. Mit seinen unterschiedlichen Waldstandorten und den dazwischen liegenden Wiesen gehört der Holter Wald zu den bemerkenswertesten Wäldern der Senne.

Während der Wanderung gibt es Informationen zu verschiedenen Stationen im Wald und die Gelegenheit, sich mit anderen Neu-Kreis-Güterslohern über die neue Heimat auszutauschen.

Nach der Wanderung gibt es eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen (Selbstzahler) im Holter Schlosskrug und im Anschluss gibt es noch einen Abstecher zum Jagdschloss Holte, dem Wahrzeichen der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock.

Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei Julia Reinecke, E-Mail 05241 851086, j.reinecke@prowi-gt.de oder auf www.prowi-gt.de.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen