Digitalisierungs-Förderprogramme für kleine und mittlere Unternehmen und deren Mitarbeiter

Die Digitalisierung verändert die gesamte Wertschöpfungskette. Um  wettbewerbsfähig zu bleiben, stehen insbesondere der Mittelstand und Angehörige der freien Berufe vor der Herausforderung, diesen Wandel mitzugehen. Es gilt neue digitale Technologien und Prozesse zu implementieren oder Innovationen mit neuen Anlagen, Maschinen und
Verfahren anzustoßen. Kleine und mittlere Unternehmen können Förderprogramme nutzen, um beim Wandel durch die Digitalisierung Schritt zu halten.

Doch welche Fördermittel sind für welchen Zweck die richtigen? „Wir möchten es den Unternehmen möglichst einfachen machen, das passende Angebot zu finden“, sagt Albrecht Pförtner, Geschäftsführer der pro Wirtschaft GT. Daher hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Gütersloh jetzt eine Übersicht mit neun wichtigen Programmen zusammengestellt. Neben Förderprogrammen, die den digitalen Wandel in Produktion oder Unternehmensstruktur unterstützen, steht mit dem Bildungsscheck oder dem Qualifizierungschancengesetz auch die Mitarbeiterqualifizierung und -weiterbildung im Fokus.

Die Übersicht gibt es auf www.prowi-gt.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen