Sabine Dieckmann ist neue Regentin des Schützen- und Heimatvereins Greffen

Am Wochenende fand das Schützenfest Greffen statt. Am Freitag ging es los mit dem Schießen „König der Könige“. Alfred Thies konnte sich den Titel mit dem 231. Schuss sichern. Anschließend gab es ein kleines Zeltfest mit DJ.

Der Samstag ist mit der Schützenmesse in der St. Johannes Kirche gestartet. Im Anschluss ging es zur Kranzniederlegung an das Ehrenmal. Abends haben zahlreiche Greffener Vereine und Gruppen mit einem abwechslungsreichen Programm für tolle Unterhaltung beim Heimatabend gesorgt. Auch Ralph Brinkhaus (Fraktionsvorsitzender der CDU im Bundestag) sowie unsere stellvertretende Bürgermeisterin Pamela Westmeyer ließen sich den Heimatabend nicht entgehen.

Am Pfingstsonntag wurde der neue Kinder- bzw. Jugendkönig ausgeschossen. Nach der Kinderkrönung hat das amtierendes Königspaar Jutta und Norbert mit Hofstaat den Festball eröffnet. Am Montag zog dann der traditionelle Umzug durch Greffen. Im Anschluss wurde um die Königswürde geschossen. Sabine Dieckmann machte um 16.03 Uhr den entscheidenden 333. Schuss und wurde die neue Königin.

Beim abschließenden Festball wurde dann noch ordentlich gefeiert.

Fotos: Schützen- und Heimatverein Greffen e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen