Team Staubwolke bei der MSR 300 erfolgreich

Foto: SW Marienfeld

Am Samstag, 25. Mai, startete Team Staubwolke um 04:20 Uhr mit einem starken Team bestehend aus Helmut Kuhre, Wilhelm Rövekamp, Ewald Pickhinke, Willi Wittwer und Norbert Daut bei der Mecklenburger Seen Runde (MSR300) in Neubrandenburg. Die “MSR300” hat sich als sehr anspruchsvolle Radmarathon-Veranstaltung über 301 Kilometer mit über 1500 Höhenmetern in den letzten Jahren bestens etabliert. In diesem Jahr waren 4000 begeisterte Teilnehmer am Start. Willi Wittwer “knackte” die magische 10 Stundengrenze und das gesamte Team war nach hervorragenden 14 Stunden im Ziel in Neubrandenburg. Die MSR ist nicht nur unter sportlichen Aspekten sondern auch aufgrund der wunderschönen Seenlandschaft ein Erlebnis der besonderen Art.

Text: Norbert Daut

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen