Über 2000 Zuschauer beim ersten Lauf der Supermoto IDM

Foto: Supermotoidm_official (ADAC Saarland)

Am letzten Wochenden (27. und 28. April) fand der erste Lauf der Internationalen Deutschen Supermotomeisterschaft 2019 im Emstalstadion statt. Über 2000 Zuschauer kamen, um den rund 200 internationalen Fahrern in den Klassen S1 bis S4, Junioren/Rookies und Ü40 zuzuschauen. Trotz der schwierigen Witterungsverhältnissen, die die Sandbahnstrecke zu einer besonderen Herausforderung für die Fahrer machten, war die Stimmung bei den Teilnehmern und Zuschauern sehr gut.

Am Samstag fanden zunächst die Zeittrainings und Qualifings der jeweiligen Klassen statt. Am Sonntag konnten die Zuschauer dann neun Wettläufe in den Klassen Ü40, S1, S2, S3 und S4 West erleben. Mit dabei waren auch 11 Fahrer von MSC Harsewinkel, die leider mit etwas Pech gestartet sind. Den ersten Platz in der Internationalen Lizenzklsse S1 belegte am Sonntag Simon Vilhelmsen aus Dänemark, der die 17 Runden in einer Gesatzeit von 17:26.659 schaffte.

Die nächsten Runden finden am 11./12. Mai in Großenhain, am 25./26. Mai in St. Wedel, am 6./7. Juli in Schaafheim, am 13./14. Juli in Oschersleben und am 7./8. September in Cheb statt..Der MSC Harsewinkel freut sich jetzt schon auf das IDM Finale am 28. und 29. September im Harsewinkeler Emstalstadion.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen