GT heißt Geheimtipp: Wasserwerk und Wasserturm in Rheda-Wiedenbrück

Am Ortsausgang von Rheda-Wiedenbrück liegt das Wasserwerk der Vereinigten Gas- und Wasserversorgung (VGW) mit dem weithin sichtbaren Wasserturm. Der über 100 Jahre alte Wasserturm ist das höchste Gebäude in der Umgebung und bietet einen tollen Ausblick.

Im Rahmen der kreisweiten Geheimtipp-Tage finden hier jetzt drei Führungen statt. Wie arbeitet eigentlich ein Wasserwerk? Wo kommt das Wasser her und wie wird es gereinigt und weitergeleitet? Die VGW lässt die Besucher hinter die Kulissen schauen, und zu guter Letzt geht es gemeinsam auf den Wasserturm. Dieser diente früher der Wasserversorgung, heute werden hier die Filter gespült. Der Turm wurde während des Zweiten Weltkrieges militärisch durch die Wehrmacht genutzt. Dort war der Luftwarnsender Prima-Donna stationiert. Außerdem diente der Turm als Geschützstellung und auch als Luftschutzkeller.

Die Führungen finden am 15. Juni, 31. August und 12. Oktober jeweils ab 13.30 Uhr statt und sind kostenlos. Anmeldungen über die VGW, Ulrich Leibiger, Telefon 05242 923241,
E-Mail: ulrich.leibiger@vgw-gmbh.de


Zum Thema: “GT heißt: Geheimtipp”
Die Geheimtipp-Tage zeigen die verborgenen Schätze der Region. Der Kreis Gütersloh ist voller Geheimtipps. Von kleinen, aber feinen Veranstaltungen bis hin zu Naturschätzen – vieles kennen selbst die rund 350.000 Bewohner noch nicht. Um das zu ändern, laden ab sofort die Geheimtipp-Tage zum Neu-Entdecken der Heimat ein. Über 60 Orte und Veranstaltungen bietet das Programm unter www.geheimtipp-gt.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen