Spielmannszug Greffen startet mit neuen Stücken in die Saison

Ein ganzes Wochenende lang haben die Mitglieder des Spielmannszugs „In Treue fest“ Greffen kürzlich in ihre künftigen Auftritte investiert. In der Grundschule St. Johannes kamen rund 25 Musiker in kleineren Gruppen zusammen, um neue Stücke für die kommende Spielsaison für die diversen Volks- und Schützenfeste gewappnet zu sein. Nach dem gemeinsamen Mittagessen stand die erste Gesamtprobe mit allen Instrumenten an. Unterstützt wurde der Spielmannszug dabei von der externen Ausbilderin Birgit Tönnis, die für dieses Wochenende die musikalische Leitung übernahm. „Die neuen Stücke bringen dazu jede Menge frischen Wind ins Repertoire“, teilt Mario Fritsche, Vorsitzender des Spielmannszuges, erfreut mit.

Zum Abschluss des Probewochenendes gab es eine gemeinsame Probe, in der das gesamte Repertoire vom Wochenende durchgespielt wurde. Außer dem Fortkommen im Musikbereich stand die Stärkung der Gemeinschaft mit einer Menge Spaß im Mittelpunkt. Auch die jüngeren Mitglieder des Spielmannszugs waren mit dabei.

„Es wurde deutlich, dass der Verein auf die Fortbildung aller Mitglieder und die Förderung der Jugend sehr viel Wert legt“, teilt der Spielmannszug „In Treue fest“ abschließend mit.

Weitere Infos zum Verein im Internet auf www.Spielmannszug-Greffen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen