TSG-Handballer verlieren gegen SuS Oberaden

Die TSG-Handballer haben das gestrige Heimspiel gegen SuS Oberaden mit 25:36 verloren und damit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt der Handball-Oberliga verpasst. Glücklicherweise hat TuS 97 gegen Soest verloren, sodass die TSG beim Endspiel am 27. April gegen Jöllenbeck eine letzte Chance auf einen Sieg und somit den Klassenerhalt hat.

Trotz der wieder mal lautstarken Unterstützung der Fans, hat es nicht für einen letzten Heimsieg gereicht. Schuld daran war wohl vor allem die unglückliche Chancenverwertung. Zu keinem Zeitpunkt des Spieles hatte die TSG Harsewinkel die Oberhand. Auch die in den letzten Minuten angewandte Manndeckung konnte leider nicht zu einem positiveren Ergebnis beitragen.

Nach dem Schlusspfiff gab es trotz der Niederlage Standing Ovations von Seiten der Zuschauer für die Leistung der Mannschaft während der gesamten Saison.

Text und Foto: Mareen Wöhle


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen