SPD zieht Bilanz zur Stadt- und Verkehrsentwicklung

Ralf Dräger und Reinhard Pawel ziehen Bilanz zur Stadtentwicklung.

Mit Stadtplaner Reinhard Pawel ging die SPD am Nachmittag des 9. März 2019 in Klausur, um die Stadt- und Verkehrsentwicklung in den Fokus zu nehmen. Als Grundlage diente das aktuelle Flächennutzungskonzept von 2018 und der Verkehrsentwicklungsplan. Zufrieden zog der SPD-Vorsitzende Ralf Dräger am Ende Bilanz: „Harsewinkel ist und bleibt eine wachsende Stadt. Die Bereitstellung von ausreichendem Bau- und Gewerbeflächen haben wir im Blick, wobei unser Schwerpunkt auf bezahlbaren Wohnraum liegen wird.“ Auch wenn Bezirks- und Landesregierung nur bedingt Spielräume bei der Stadtentwicklung lassen, sind die großen Linien mit den Vorstellungen der Sozialdemokraten deckungsgleich.

Abschließend bedankte sich Dräger für das zeitliche Engagement Pawels am Wochenende. „Es ist aber auch gut, in Ruhe die Datenbasis zu sichten und zu analysieren“, verabschiedete sich der Stadtplaner Pawel von den Lokalpolitikern, die in einem abschließenden Gespräch die Ergebnisse bewerteten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen