Sägemühle Meier Osthoff stellt Papiermanufaktur vor

Bereits seit über drei Jahren werden an der Sägemühle Briefbögen und Umschläge aus handgeschöpftem Büttenpapier hergestellt. Die Papiermanufaktur in der Sägemühle ist eine von nur vier dieser Art in Deutschland.

Es wird Papier für alle möglichen Anlässe geschöpft. Beliebt sind beispielsweise Briefbögen, oft mit einem Wasserzeichen oder einer Namensprägung versehen. Im letzten Jahr wurden rund Tausend dieser Bögen geschöpft.

Der Vorgang zur Herstellung des Büttenpapiers dauert insgesamt vier Tage, da das Papier zum Trocknen vier Mal nach je 24 Stunden umgelegt werden muss. An der Sägemühle Meier Osthoff teilen sich die Arbeit vier Personen, zwei davon sind sogar im Besitz eines Gautschbriefes.

Neben der traditionellen Herstellung und des Verkaufs des Büttenpapiers werden in der Papiermanufaktur auch Schulungen für Schulklassen und Kindergärten angeboten, um den Kindern das Papierschöpfen näher zu bringen. Zudem sind Kurse für Einzelpersonen und kleine Gruppen nach vorheriger Anmeldung möglich.

Mehr Infos zur Papiermanufaktur findet ihr unter: https://www.saegemuehle-harsewinkel.de/saegemuehle-meier-osthoff/papiermanufaktur/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen