Vier verletzte Personen bei Verkehrsunfall

(ots) Auf dem Tatenhauser Weg ereignete sich am Mittwochmorgen (30.01., 09.35 Uhr) in Höhe der Versmolder Straße ein Verkehrsunfall, bei welchem insgesamt vier Personen verletzt wurden.

Ein 62-jähriger Harsewinkler war zum Unfallzeitpunkt mit einem Kastenwagen inklusive Anhänger auf der Versmolder Straße in Richtung Versmold unterwegs. Auf dem Anhänger des Wagens befand sich ein weiteres Auto. In Höhe des Tatenhauser Wegs kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Mercedes-Fahrer, welcher aus dem Tatenhauser Weg auf die Versmolder Straße fuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde der Kleintransporter samt Anhänger gegen einen am Straßenrand befindlichen Baum geschleudert. Zur Seite gekippt kam das Gespann zum Liegen. Der auf dem Anhänger befindliche Pkw wurde durch den Aufprall von dem Anhänger geschleudert. Er kam auf einem Fahrradweg zum Stehen.

Der Mercedes wurde ebenfalls gegen neben der Fahrbahn stehende Bäume gestoßen. Dessen 66-jähriger Fahrer aus Warendorf, sowie seine 59-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt. Eine 67-jährige Warendorferin, welche sich auf der Rückbank des Mercedes befunden hat, musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Schwer verletzt wurde sie in ein Osnabrücker Krankenhaus gefahren. Der 62-Fahrer des Kastenwagens wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Neben den Pkw wurden ebenfalls Bäume, Straßenschilder und ein Leitpfosten beschädigt. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 27200 Euro.

Durch die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten war die Unfallstelle für ca. drei Stunden teilweise gesperrt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen