Spielmannszug Greffen startet mit Jonas Linnemann als neuen 2. Vorsitzenden ins Spieljahr 2019

Die Geehrten Sarah Schumacher (20 Jahre), Helmut Wiedenlübbert (45 Jahre), Marius Langer (45 Jahre), Chris Gerdhenrichs (10 Jahre), Henning Bernzen (20 Jahre), Jonas Linnemann (10 Jahre) und Andreas Garnschröder (20 Jahre).

Auf der jüngsten Generalversammlung des Spielmannszuges „In Treue fest“ Greffen e.V. wurde auf das vergangene Spieljahr zurückgeblickt, das mit insgesamt 69 Terminen bestehend aus unterschiedlichsten Auftritten und Übungsabenden für die Aktiven wieder einmal sehr termin- und abwechslungsreich war.

Neben dem Rückblick standen die Wahlen des Vorstandes, Ehrungen der Mitglieder als auch der Ausblick für das laufende Jahr im Vordergrund. Günter Schmitfranz stand aus eigenem Wunsch nach jahrelanger Vorstandsarbeit nicht mehr für den Posten des 2. Vorsitzenden zur Verfügung. Mario Fritsche als Vorsitzender des Spielmannszuges Greffen dankte ihm für seine geleisteten Arbeiten innerhalb des Vorstandes und überreichte ihm als Anerkennung ein kleines Präsent. Als Flötist hält er dem Verein weiterhin die Treue.

Als sein Nachfolger wurde Jonas Linnemann aus der Versammlung zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Jonas Linnemann nahm die Wahl an und freut sich auf die neuen Aufgaben.

Bei den weiteren Vorstandswahlen wurden Marcel Wiedenlübbert als 1. Schriftführer, Andreas Garnschröder als 1. Kassierer und Dirk Brügge als Beisitzer in ihren Ämtern von der Versammlung bestätigt.

Bei dem Punkt Ehrungen wurden gleich sieben Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Dies waren für 10 Jahre Chris Gerdhenrichs und Jonas Linnemann, für 20 Jahre wurden Sarah Schumacher, Henning Bernzen und Andreas Garnschröder sowie für 45 Jahre Marius Langer und Helmut Wiedenlübbert von Mario Fritsche ausgezeichnet.

Damit auch in Zukunft genug Nachwuchs im Verein vorhanden ist, hatte der Verein im vergangenen Jahr um Nachwuchs geworben. Aus dieser Werbeaktion ist eine neue Flöten-Gruppe mit 6 Nachwuchsspielerinnen und Spielern entstanden, die von Jutta Böing und Anna Seul vereinsintern ausgebildet werden. Zusätzlich wird der Verein Ende März wieder ein Übungswochenende veranstalten, in welchem das Repertoire um neue Stücke erweitert werden soll.

Für das Jahr 2019 gibt es viele terminliche Höhepunkte, verriet der 1. Vorsitzende in der Versammlung. Darunter stehen neben den nahenden Karnevalsumzügen in Harsewinkel und Warendorf, den heimischen Schützenfesten, das Jubiläumsschützenfest 450 Jahre Elbergen im Emsland als auch das im September stattfindende Bundesschützenfest in Paderborn Schloss-Neuhaus auf dem gut gefüllten Terminkalender.

Der durch den Spielmannszug Greffen organisierte Bauernmarkt am 16. Juni 2019 auf dem Hof Hemkemeyer dürfe natürlich nicht fehlen. Interessierte Aussteller sind gerne nach vorheriger Anmeldung willkommen. Weitere Infos zum Markt wie auch zum Verein finden Sie im Internet unter https://www.Spielmannszug-Greffen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen