Zwei Unfallfluchten an der Münsterstraße

(ots) Am Dienstagnachmittag (11.12., 15.30 Uhr) beabsichtigte ein 58-jähriger Mann aus Harsewinkel mit seinem Opel an der Münsterstraße rückwärts aus einer Parklücke auszuparken. Dabei touchierte er einen hinter ihm stehenden Opel-Kleintransporter. Der 58-Jährige stieg nach dem Zusammenstoß aus dem Auto aus und begutachtete den entstandenen Schaden. Anschließend fuhr er davon, ohne eine entsprechende Schadensregulierung einzuleiten. Zeugen beobachteten den Vorfall und informierten die Polizei. Gegen den 58-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Ebenfalls an der Münsterstraße stand zwischen 17.00 Uhr und 19.30 Uhr ein geparkter VW an einem Parkstreifen. Als die Fahrerin zu ihrem Auto zurückkehrte, lag der augenscheinlich abgefahrene Außenspiegel des Fahrzeugs auf dem Auto. Möglicherweise wurde der Unfall beobachtet und der Spiegel wurde im Anschluss aufgehoben. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu der beschriebenen Unfallflucht machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen