15-Jähriger ohne Führerschein auf Krad unterwegs

(ots) Am Samstagabend (30.06., 20.15 Uhr) waren zwei uniformierte Polizeibeamte im Rahmen eines Einsatzes zu Fuß in einer Parkanlage am Tecklenburger Weg unterwegs. Hinter sich hörten sie plötzlich die Motorgeräusche eines Zweirades auf dem Fuß-/Radweg und drehten sich daraufhin um. Um dieses Krad anzuhalten, was nicht in der Parkanlage hätte unterwegs sein dürfen, gaben sie dem Fahrer eindeutige Anhaltezeichen.

Der Fahrer, ein 15-jähriger aus Harsewinkel, versuchte dann jedoch offensichtlich, an den Polizeibeamten vorbeizufahren, um einer Kontrolle zu entgehen. Einer der Polizeibeamten wich zur selben Seite aus, so dass er und der 15-Jährige leicht zusammenstießen und zu Fall kamen. Dabei wurde der 58-jährige Polizeibeamte leicht verletzt. Der 15-Jährige blieb unverletzt, sein Krad wurde leicht beschädigt. Um eine Flucht zu verhindern, wurde der Jugendliche zunächst mit Handfesseln gefesselt. Der Polizeibeamte wurde in einem hinzugerufenen Rettungswagen vor Ort behandelt.

Weiterhin stellten die Polizeibeamten fest, dass der 15-Jährige keine Fahrerlaubnis hatte. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.