Person mit Messer schwer verletzt- Mordkommission Bielefeld übernimmt die Ermittlungen

Am Dienstagmittag, 05.06.2018, stach ein 25-jähriger Zuwanderer auf einen 24-Jährigen ein und verletzte ihn schwer.

Die Tat ereignete sich in der Wohnung einer 34-jährigen Gütersloherin. Ein Passant alarmierte den Rettungsdienst, der den verletzten 24-Jährigen vor Ort erstversorgte und in ein Bielefelder Krankenhaus transportierte.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen vor dem Haus vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft und Polizei prüfen, ob es sich um ein versuchtes Tötungsdelikt handeln könnte. Es wurde eine Mordkommission der Polizei Bielefeld mit Unterstützung der Gütersloher Polizei eingerichtet.

Die Ermittlungen dauern an.