Motorradfahrer tödlich verunglückt

Am Mittwoch, 02.05.2018, um 18.33 Uhr, ereignete sich in Marienfeld auf der Bielefelder Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Der 58-jährige Motorradfahrer aus Bielefeld befuhr mit seinem Krad die Bielefelder Straße aus Richtung Marienfeld kommend in Richtung Gütersloh. In Höhe der Hausnummer 61 überholte er zunächst eine Gruppe anderer Motorradfahrer. Während dieses Überholvorganges kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden LKW, der von einem 25-jährigen Mann aus Gütersloh gefahren wurde. In dem Lkw befand sich außerdem ein 38-jähriger Beifahrer aus Gütersloh. Beide Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.

Durch den Zusammenstoß wurde der Kradfahrer schwerstverletzt und war vor Ort nicht mehr ansprechbar. Durch die hinzugerufenen Rettungskräfte wurde er reanimiert, verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Bei der Kollision entzündete sich das Motorrad und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt und durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10000 Euro. Die Unfallstelle wurde für die medizinische Erstversorgung, das Bergen der Fahrzeuge und die polizeiliche Unfallaufnahme für ca. drei Stunden gesperrt.