Hegering Harsewinkel bilanziert – Im Einsatz für Natur und Umwelt

Geehrte und Gratulanten, vo.li.: Hegeringleiter Rolf Bellmann, Dieter Schneider, Falco Meier Overesch, Heinz Egon Fuchs und der stellvertretende Hegeringleiter Laurenz Strotmann.

Naturschutz und die Hege des heimischen Wildes bilden, neben der Jagd, die wichtigsten Aufgaben für den Hegering Harsewinkel. Wie vielschichtig diese Aufgaben sind, wurde am Freitag während der Mitgliederversammlung im Jägerhof deutlich. Neben einem Vortrag von Elmar Eickhoff, Forstwirt, Berufsjäger und Ausbilder an der Jagdschule Emsland, über Niederwildhege, umfassende Informationen über das abgelaufene Jagdjahr, wichtige Termine für Jäger sowie klangliche Beiträge der Harsewinkeler Jagdhornbläser, bilden auch die Streckenübersichten und Ehrungen einen wichtigen Schwerpunkt der Versammlung. Bei seiner Ansprache dankte Hegeringleiter Rolf Bellmann allen aktiven Jagdfreunden und Helfern, die sich um die vielseitige Hege von Tieren und Natur eingebracht haben aber auch bei verschiedenen Veranstaltungen stets hilfreich zur Stellen waren.

Allen Grund zur Freude hatten auch Paul Wolharn (81). Er wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden der Kreisjägerschaft, Heiner Rolf-Kiel aus Versmold für 65-jährige Mitgliedschaft mit der Treuenadel des Deutschen Jagdverbandes ausgezeichnet. Seit 40 Jahren halten Wilhelm Mense, Dieter Schneider, Herbert Vögeler, Heinz-Egon Fuchs und Andreas Kempe der jagdlichen Gemeinschaft die Treue. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Falco Meier Overesch geehrt.