Sieger des Harsewinkeler Karnevalumzuges prämiert- Fußgruppen und Wagenbauer ausgezeichnet

Die Sieger der Sparte Wagenbau und ihr Gratulant, vo.li: Detlef Stieg, Tanja Holtkämper, Tim Isenbort, Bastian Bröckelmann und Steffen Petermeier.

Kreative Handwerker und Ideenumsetzer  standen am Donnerstag bei der Wagenbau- und Fußgruppen- Prämierung  im Vereinsheim der Karnevalgesellschaft „Rote Funken“ in Harsewinkel im Mittelpunkt. Dabei bedankte sich Zugmarschall Detlef Stieg bei allen Aktiven, Helfern und Unterstützern, die durch vielseitige Einsätze den Erfolg des diesjährigen Karnevalsumzugs, am Sonntag, den 11.Februar, maßgeblich mitgeprägt haben.
Sieger in der Kategorie der Wagenbauer wurden die 40 Teilnehmer von den Bauernschützen Rheda. Von Tanja Holtkötter, Leiterin der Marketingabteilung bei der Volksbank im Ostmünsterland. gab es 150 Euro Siegprämie. Platz zwei und 125 Euro sicherten sich die 20 Aktiven des privaten Karnevalvereines KV Lax. Platz drei und 75 Euro gab es für die 35 Personen große Mottowagen-Gruppe vom KVSL Harsewinkel.

Gewinner bei den Fußgruppen wurden 40 Frauen, die als „Mädels aus Harsewinkel“ zum zweiten Mal beim Harsewinkeler Straßenkarneval dabei waren. Sie beeindruckten Jury und Besucher mit ihren Luftballon-Schwanenkostümen. Zugmarschall Detlef Stieg lobte die Aufmachung der Fußgruppe als „überaus kreativ und ansprechend umgesetzt“. Von Erwin Linnemann von der Sparkasse Harsewinkel gab es 150 Euro. Über Platz zwei und 100 Euro Prämie konnten sich die 30 Mitglieder der KVG Heckerheide aus Marienfeld freuen. Als Tortenstücke verkleidet, stellten sie das diesjährige 60-jähriges Bestehen der Karnevalgesellschaft in den Fokus.  Platz drei und 75 Euro gab es für die 15 Teilnehmer aus der Gruppe „Die Ruffels“. Sie sorgte als farbenfroh verkleidete Gruppe „Nimmersatt“ für eine optische Belebung des Karnevalsumzuges.