Gemeinsam das Älterwerden gestalten – Mitwirkende für neuen Infotreff gesucht

Ingrid Wetzel und Waltraud Faulhaber freuen sich über den neuen "Info-Treff" in der „Oase“.

Um die Wohn- und Aufenthaltsqualität von Senioren aber auch Gehandicapten in ihrem  Umfeld noch etwas mehr zu verbessern, haben die Demokratiebeauftragte der Stadt Harsewinkel, Monika Edler-Rustige und die AWO Gemeinwesenarbeit, Fachberatung Senioren und Ehrenamt, den Aufbau eines „Info-Treffs“ für Senioren, Menschen mit Handicaps und Behinderungen sowie deren Angehörige in der „Oase“ im Stadtteil Rövekamp beschlossen. Als Ansprechpartnerinnen stehen ab sofort Ingrid Wetzel und Waltraud Faulhaber bereit. Ziel der beiden Ehrenamtlichen ist es, interessierten Senioren und Menschen mit Handicap in der Goethestraße 19 eine Anlaufstelle rund um Beratung, Unterstützung und Gestaltungsmöglichkeiten zu bieten. Der „Info-Treff“ findet alle zwei Wochen, mittwochs von 10 bis 12 Uhr, statt. Nächster Termin ist am 21. Februar.