Jubiläums-Kaffeenachmittag und eine große Spende – CRC hat allen Grund zur Freude

Hermann Lohbeck (li.) überreichte dem CRC-Vorsitzenden Günther Mielczarek (re.) zwei Schecks in Gesamthöhe von 10.000 Euro.

300 Mitglieder des Claas-Rentner-Club (CRC) feierten am Freitag in der Mehrzweckhalle Harsewinkel die 50.Auflage des beliebten Kaffeenachmittages. Durch ihre Anwesenheit bekundeten sie nicht nur ihre Verbundenheit zu dem Familienunternehmen, sondern erfreuten sich auch an Kaffee, Kuchen und Informationen aus dem Konzern. Der 780 Mitglieder starke Rentner-Club ist ein Zusammenschluss von im Ruhestand lebenden Mitarbeiter der Firma Claas.

Höhepunkt bildete eine Spendenübergabe, bei der Hermann Lohbeck, seit Oktober 2017 Sprecher der  Claas-Konzernleitung, gleich zwei Schecks in Höhe von insgesamt 10.000 Euro an den Vorsitzenden des Claas-Rentner-Clubs, Günther Mielczarek überreichte. Während 2.000 Euro aus der Privatschatulle von Dr. Helmut Claas gestiftet wurden, sind 8.000 Euro als kleiner Beitrag für die bevorstehenden CRC-Jahresaktivitäten vorgeplant. Besonderes Augenmerk liegt dabei in diesem Jahr auf das 50-jährige Bestehen des Claas-Rentner-Clubs, das am Freitag, den 13.Juli, ab 11 Uhr, in Form eines großen Jubiläums-Sommerfests auf dem Hof Loermann gefeiert wird.

Günther Mielczarek freute sich herzlich über die großzügige Zuwendung. Ein besonderer Dank ging an Dr. Helmut Claas, der immer ein Herz für die Belange der Class-Rentner hat sowie Ruth Kerkhoff aus der Personalabteilung, die den CRC ebenfalls nach besten Kräften unterstützt. „Wir werden die Gelder gut verwalten, denn wir behalten die Füße auf dem Boden und besinnen uns auf die urmenschlichen Glücksfaktoren Gesundheit, Freunde und Familie“, versicherte der Vorsitzende. Gleichzeitig machte er deutlich, dass ohne die großzügige Spende vielen Aktionen aus finanziellen und logistischen Gründen nicht möglich seien. Musikalisch wurde der 50.Kaffeenachmittag durch einen Auftritt des Shanty-Chores „Die Emsmöwen“ bereichert.