Neues Kinderprinzenpaar vorgestellt – Karnevalsgesellschaft Roten Funken erlebt riesigen Zuspruch

Das neue Kinderprinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Rote Funken Harsewinkel mit ihren Adjutanten, vo.li: Matti Westphalen, Timurcan Örnek, Joleen Schmitz und Marie Zetzloff.

Wenn die Karnevalsgesellschaft „Rote Funken“ Harsewinkel ihren traditionellen Kinderkarneval feiert, dann wollen alle dabei sein. Das konnte man am Sonntagnachmittag erleben. Rekordverdächtige 600 große und kleine Jecken tummelten sich bei der großen Kinderkarnevalssause. Dabei bestimmten ausgelassene Narretei, gemeinschaftlicher Tanz, fröhliches Toben, lustige Clownerei und viel Musik den mehrstündigen Verlauf in der Mehrzweckhalle. Die Moderation hatten Lena Dobler und Nadine Kotschote übernommen.

Höhepunkt des fröhlichen Treibens war die Vorstellung des neuen Kinderprinzenpaares Karnevalsgesellschaft „Roten Funken“ Harsewinkel. Dabei wurden Timurcan Örnek (9) und Joleen Schmitz (11), beide aus Harsewinkel, in einer kleinen Krönungsfeier als neue Regenten vorgestellt. Mit lautstarkem „Helau“ und von einem farbenfrohen Gardeaufmarsch begleitet, wurden die neuen Regenten von der bunt verkleideten Kinderschar empfangen. Der neue Kinderprinz besucht die vierte Klasse der Marienschule in Marienfeld. Seine Prinzessin geht in die fünfte Klasse der Gesamtschule. Viel Lacher ernte der Prinz als er unverhohlen gestand, eigentlich keine Lust auf seine Prinzenrolle gehabt zu haben. Seine Mutter habe ihn schließlich überredet. Joleen Schmitz freute sich dagegen auf das eine Regierungsjahr als Prinzessin.  Als Adjutanten stehen den Nachwuchsregenten Marie Zetzloff (11) und Matti Westphalen (10) zur Seite. In ihrer Antrittsrede forderten die jungen Regenten mehr Gerechtigkeit für Kinder. So würden die Erwachsenen Dinge von Kindern verlangen, die sie selber nicht machen.

Damit das schöne Kinderkarnevalsfest für die vielen Besucher zum Erfolg wurde, waren mehr als 30 Tanzsportkameraden und Eltern vor und hinter den Kulissen im Einsatz.