Schlüsselübergabe für die Außenwerkstatt und Verabschiedung des Fördervereins der August-Claas-Schule

Förderverein der Hauptschule übergibt Schlüssel der Außenwerkstatt.

Bei einer kleinen Feier in der Bildungsstätte an der Oesterweger Straße verabschiedete sich das Leitungsteam des Fördervereins der August-Claas-Schule und übergab den Schlüssel der „Außenwerkstatt August-Claas-Schule“ an den Vorsitzenden des Fördervereins der Gesamtschule, Jochen Czech. Nach zwölfjähriger Leitung des Fördervereins der Hauptschule blickten Wolfgang Kühle und seine Stellvertreterin Hildegard Fels auf die von Schülern wie von Lehrern als sehr wertvoll empfundene Vereinsarbeit zurück.

Die großzügige Finanzierung des Vereins durch Sponsoren, Gönner, Schulpreise und bis zum Schluss noch 70 zahlenden Vereinsmitgliedern ermöglichte die Unterstützung zahlreicher Projekte, wie beispielsweise der Textilwerkstatt, die beeindruckende Modenschauen auf die Beine stellte. Zu Klassenfahrten und Ausflügen war es ein besonderes Anliegen des Vereins zahlungsschwachen Schülern unter die Arme zu greifen.

Das Konzept der Außenwerkstatt als Bildungsstätte, die es Schülern und Schülerinnen erlaubt unter liebevoller Betreuung verschiedene Berufe zu entdecken, lebte maßgeblich vom Einsatz der Handwerksrentner. Es ist dem scheidenden Förderverein ein wichtiger Wunsch, dass auch möglichst viele Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule über die Außenwerkstatt ihren Weg ins Arbeitsleben finden können.

„Für Jochen Czech und sein Team des Fördervereins der Gesamtschule liegt die Messlatte ganz schön hoch. […] Wir wünschen euch mit der Schulleitung hierzu einen guten Anlauf, einen noch besseren Absprung sowie grandiose Ideen und starken Mut sowie Geduld und Zeit zur Gestaltung und zur Annahme der Herausforderungen.“