Adventfeier des Heimatverein Marienfeld – Ältesten geehrt und Präsente verteilt.

Die ältesten Teilnehmer des Senioren-Adventnachmittages und ihre Gratulanten, Vertreter aus dem Vorstand des Heimatvereines Marienfeld

Advent mit Ehrengästen im beschaulichen Marienfeld: Mitglieder des Heimatvereines Marienfeld haben am Sonntag für Senioren eine ganz besondere Feier veranstaltet. 75 Gäste waren der Einladung zum adventlichen Nachmittag im Saal des „Waldschlösschen“ gefolgt. Der erste Vorsitzende des Heimatvereines, Ludger Hecker, seine Stellvertreterin Christa Warnholz sowie Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide und Christel Bellmann als Vorsitzende des Stadtaltenring Harsewinkel begrüßten die Besucher. Der Senioren-Adventsnachmittag des Heimatvereines wird seit 1966, damals noch unter Vorsitz des Bürgermeisters Anton Bussemass, durchgeführt.

Nach einer großen Kaffeetafel, dessen Bewirtung die letzten verbleibenden Mitglieder der „Jugend AG“ übernommen haben, erfreute sich die Gemeinschaft am musikalischen Spiel des Marienfelder Musiker und Vorsitzenden des Blasorchesters, August Kämpchen. Zusammen mit seiner Tochter Astrid Kämpchen und Johanna Möller, die schon seit vielen Jahren gemeinsam beim Senioren-Adventsnachmittags aufspielen, gaben die Musiker dem harmonischen Nachmittag musikalisch eine schöne Note.

Marlies Ibrügger von der evangelischen Kirchengemeinde Harsewinkel las eine Weihnachtsgeschichte vor, Christa Warnholz hielt einen augenzwinkernden Vortrag über die Vorzüge im Alter und auch der aktuelle Schützenkönig Frank Schürmann und Markus Kintrup vom Throngefolge beteiligten sich mit einem humorvollen Gedicht. Natürlich ließ es sich der Heimatverein während des Seniorennachmittages nicht nehmen die ältesten Besucher mit einem Präsent zu erfreuen.