Witterungsbedingte Einsätze der Polizei- drei Verkehrsteilnehmer bei Unfall in Harsewinkel verletzt.

Am Sonntag kam es im Kreis Gütersloh, zwischen 13 Uhr und 20 Uhr, zu insgesamt 36 witterungsbedingten Verkehrsunfällen. Überwiegend handelte es sich um Verkehrsunfälle mit Sachschäden. Mal rutschte ein Pkw auf spiegelglatter Fahrbahn in den Straßengraben oder es kam zu Auffahrunfällen auf schnee- oder eisglatter Straße.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Steinhäger Straße in Harsewinkel wurden, gegen 15.43 Uhr, insgesamt drei Personen verletzt. Eine 51-jährige Frau aus Halle in Westfalen befuhr mit ihrem Ford Fiesta die Steinhäger Straße, aus Richtung Harsewinkel kommend, in Richtung Brockhagen. In einer Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und geriet in den Gegenverkehr, wo sie mit einem Opel Zafira einer 46-jährigen Frau aus Rheda- Wiedenbrück zusammenstieß. Dabei wurde die Fordfahrerin schwer verletzt. Die Fahrerin des Opel erlitt genau wie ihr 9-jähriger Sohn, eher leichte Verletzungen. Alle drei Personen wurden für weitere Behandlungen mit dem Rettungswagen in Gütersloher Krankenhäuser transportiert. Es entstand Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro. Für die medizinische Erstversorgung und die anschließende Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle komplett gesperrt.