Auf zum Engelmarkt in Marienfeld : Winterzauber, Kunsthandwerk, Illumination und heiße Gaumenfreuden

Engel und Wettergott meinten es am späten Freitagnachmittag gut mit den Menschen, denn zur Eröffnung des 6.Engelmarktes auf dem Klosterhof in Marienfeld verabschiedete sich der fiese Regen, die vorweihnachtliche Dunkelheit übernahm die Regie. Ideal, denn so konnte sich nicht nur die heimeligen Illuminationen von Bäumen und Gebäuden rund um den Klosterplatz so richtig entfalten auch die Stimmung der Besucher stieg spürbar an. Veranstaltet wird der Engelmarkt von Mitgliedern der Werbegemeinschaft Marienfeld und der Werbeagentur Eigenrauch aus Bielefeld. Geöffnet ist der Engelmarkt am Samstag von 14 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Insgesamt 19 Aussteller, darunter etliche Vertreter aus Vereinen, Chören und anderen, ehrenamtlichen Gruppen aus Marienfeld und Umgebung, in kleinen Engelshütten und beheizten Zelten wollen den möglichst vielen Besucher eine große Vielfalt an Erlebnissen und Besonderheiten bescheren. Der Engelmarkt soll sich in der Durchführung bewusst von den typischen Weihnachtsmärkten in der Region absetzen und mit weihnachtlichem Ambiente, kulturellem Rahmenprogramm, leckeren Genüssen und engelsgleichem Kunsthandwerk beweisen, das es auch noch andere Alternativen gibt um die Vorweihnachtszeit unter freiem Himmel zu genießen.