Sportlerehrung des StadtSportRing Harsewinkel steht an

Wie im vergangenen Jahr wird auch diesmal wieder Hans Feuß – hier bei der Vorstellung der Wahlvorschläge zum „Sportler des Jah-res“ im letzten Jahr - die Veranstaltung in seiner gekonnten Art moderieren.

Der StadtSportRing (SSR)Harsewinkel ist ein freiwilliger Zusammenschluss sporttreibender Vereine in der Stadt Harsewinkel.  Als Dachverband vertritt er die Interessen von 28 Vereinen mit mehr als 6.900 Mitgliedern aus Harsewinkel, Marienfeld und Greffen. Zudem ist er zuständig für die Verteilung der Sportfördermittel und wirkt an Entscheidungen bei Bauvorhaben von Sporteinrichtungen mit. Darüber hinaus werden jährlich erfolgreiche Mannschaften und Einzelsportler geehrt. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr am 18. November in der Mehrzweckhalle in Harsewinkel statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Nicht nur der Aufstieg in eine höhere Liga, ein Pokalgewinn, ein erster Platz, ein Sportabzeichen-Jubiläum oder andere besondere sportliche Leistungen können Anlass für eine Ehrung sein. Dabei geht es nicht nur um Erfolge in der weiten Welt, sondern auch auf Kreis- und Lokalebene. In diesem Jahr werden insgesamt 273 Sportlerinnen und Sportler geehrt.

Während der Veranstaltung werden von den Besuchern die Mannschaft und Sportlerin / Sportler des Jahres gewählt. Aus Vorschlägen der Vereine wurden jeweils drei Kandidaten nominiert. In diesem Jahr sind das die Mannschaften: TriSpeed – Aufstieg in die NRW-Liga, / DLRG – 1. Platz der Trophy Gesamtwertung und die 2. Herren der TSG Tischtennis, die fünf Aufstiege in Folge hatten. Bei den Einzelsportlern wurden Vanessa Bradler von TriSpeed als Finisherin der Challenge in Almere, Kerstin Lange von der DLRG, die für ihre zahlreichen Erfolge das silberne Lorbeer-Blatt erhielt und Heiko Lewanzik von TriSpeed für die viele Siege beim Triathlon. Im Anschluss an die Ehrungen ist Disco angesagt.