Claas feiert 34 erfolgreiche Ausbildungsabsolventen – Abschlussfeier im Technoparc

Die Claas- Ausbildungsabsolventen feierten mit ihren Ausbildern, der Geschäftsführung und dem Betriebsrat ihren erfolgreichen Abschluss im Technoparc

Der weltbekannte Landmaschinenhersteller Claas hat 34 erfolgreiche Ausbildungsabsolventen aus gewerblich-technischen Berufen und verschiedenen dualen Studiengängen verabschiedet. Nach den bestandenen Abschlussprüfungen bekamen sie kürzlich im Technoparc während einer Feierstunde ihre Ausbildungszeugnisse überreicht. Wilhelm Wolters, Leiter der technischen Ausbildung, beglückwünschte die Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss. In zwei bis dreieinhalb Jahren Ausbildungszeit haben sie viel gelernt, gearbeitet und spannende Erfahrungen gesammelt.

Das 1913 gegründete Familienunternehmen Claas ist einer der weltweit führenden Hersteller von Landtechnik. Das Unternehmen mit Hauptsitz im westfälischen Harsewinkel ist europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Die Weltmarktführerschaft besitzt Claas mit den selbstfahrenden Feldhäckslern. Auf Spitzenplätzen in weltweiter Agrartechnik liegt Claas auch mit Traktoren sowie mit landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen. Zur Produktpalette gehört ebenfalls modernste landwirtschaftliche Informationstechnologie. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 11.300 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 3,6 Milliarden Euro.

„Ich freue mich, dass Sie mit so guten Noten abgeschnitten haben“, so Holger Brüning, Produktionsleiter im Werk Harsewinkel. „Damit sind Sie für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet.“ Er überbrachte unter anderem auch Grüße und Glückwünsche der Geschäftsführung und Gesellschafter.

Die Betriebsratsvorsitzende Maria Cordo Castro übermittelte ebenfalls Glückwünsche an die Absolventen und betonte, dass sie als neue Fachkräfte sehr gut aufgestellt seien. „Sie sind die Nachwuchskräfte, die wir in Zeiten des technologischen Wandels hin zur Digitalisierung brauchen“. Weiter erklärte sie den Berufsstartern, dass die wachsenden globalen Netzwerke nicht nur Herausforderungen darstellen, sondern vor allem auch Chancen für zukünftige berufliche Weichenstellungen bieten.

Abschließend bedankten sich die Absolventen Christin Großepähler und Benedikt Kriszun im Namen aller Auszubildenden für die gute Betreuung. Beide sind sich einig: Eine Ausbildung bei Claas ist absolut empfehlenswert und abwechslungsreich.

Folgende Absolventen haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Eric Böckmann, Katharina Karius, Benedikt Kriszun, Lennard Laakmann (alle Industriemechaniker, Einsatzgebiet Produktionstechnik), Oliver Brocks, Philipp Großegesse, Malte Schön (alle Mechatroniker), Robin Lacke, Marcel Linnemann, Andre Thüte (alle Konstruktionsmechaniker), Sascha Eck, Enlil Filo, Erik Lau, Marcel Riewe (alle Fachkräfte für Metalltechnik), Petrus Begic, Julius Hartmann (alle Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik), Christin Großepähler, Kathrin Lattka, Lasse Möller, Marius Roggenland, Pauline Buss, Sophia Gersmann (alle Bachelor of Arts, BWL-Industrie), Lars Bennhoff, Marius Brinzing, Henning Pohlhausen (alle Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik), Christoph Kübler, Lukas Möller, Frederick Neß (alle Bachelor of Engineering, Wirtschaftsingenieurwesen), Sebastian Grünberger (Bachelor of Engineering Agrartechnik), Henrik Dickhausen, Dominic Rottwitt (alle Bachelor of Engineering Maschinenbau), Hanna Berendes, Oliver Tröster (beide Bachelor of Engineering, Mechatronik) und Ronja Linnenbrink (Internationale Managementassistentin).