Bierkönig der KeS Harsewinkel ermittelt und Vereinsmeister geehrt

Andreas Swonke (li.) ist neuer Bierkönig der KeS. Der Vorsitzende Helmut Bußmann (re.) gratuliert.

Andreas Swonke aus Harsewinkel regiert seit Samstag bei der Kameradschaft ehemaliger Soldaten (KeS) Harsewinkel als Bierkönig. Insgesamt 13 Mitbewerber wetteiferten im Rahmen eines Kleinkaliberschießen auf dem Schießstand im Schießkeller der KeS mit den 59-Jährigen um die Würde. Um 16.40 Uhr beendete Andreas Swonke den freundschaftlichen Erwerbskampf mit dem 104. Schuss zu seinen Gunsten. Der neue Regent gehört der KeS seit 1980 als aktives Mitglied an. Erster Gratulant war Helmut Bußmann als Vorsitzender der KeS. Neben der Proklamation des neuen Bierkönigs wurden auch die neuen Vereinsmeister ausgezeichnet. Gewinner in der Kategorie Luftgewehr wurden: Michael Zawistowski in der Klasse „Junioren 2“, Justin Klein (Junioren 1), Lutz Hillmann (Herren 1) und Heinz Wilkens (Herren 4). Sieger beim Schießen „Luftgewehr-Auflage“ wurden Ursula Gawrisch in der Klasse Seniorinnen 4, Heinz Wilkens (Senioren 4) Helmut Bußmann (Senioren 3), Joachim Dißmann (Senioren 2) und Dieter Kreuzer (Senioren 5). Beim Schießen mit der Luftpistole siegten Heinz Wilkens (Herren 4), Andreas Swonke       (Herren 3), Markus Hüsken (Herren 2) und Michael Skrabania (Herren 1). Sieger in der Disziplin „Kleinkaliber Auflage“ wurden Andreas Swonke (Senioren 1), Hans Heitmann (Senioren 3), Gertrud Bußmann (Seniorinnen 3), Heinz Wilkens (Senioren 4), Ursula Gawrisch (Seniorinnen 4), Dieter Kreuzer (Senioren 5). Allen Grund zur Freude hatten auch die besten Schützen in der Klasse „Kleinkaliber liegend“. Sieger wurden Daniel Bußmann ( Herren 1) Andreas Swonke (Herren 3), Hans Heitmann (Herren 4), Gertrud Bußmann (Damen 4). Gewinner der Kleinkaliber-3×10- Schießen wurden Lutz Hillmann (Herren 1) und Andreas Swonke (Herren 3). Treffsicher beim Schießen mit der Sportpistole zeigten sich Joachim Stilling (Herren 1), Dirk Weidmann (Herren 2) und Mohamed Akef (Herren 4) . Ein Händchen im Umgang mit einer großkalibrigen Sportpistole bewies Dirk Weidemann (Herren 2). Insgesamt 33 Schützen haben sich an den Vereinsmeisterschaften im September beteiligt.