Großes Tennis in Marienfeld – Ü-80-Turnier ein voller Erfolg

Die siegreichen Tennisspieler des Ü80-Turniers. Vo.li: Alexander von Stürmer, Jürgen Lindhoff, André Kämpchen mit seiner Tochter Sophie Kämpchen und Uwe Claassen.

Seit 25 Jahren führt der Marienfelder Tennisclub Grün-Weiß, stets in der zweiten Septemberhälfte, auf seiner Vereinsanlage ein Herren-Doppel-Turnier durch. Besonderheit und zugleich Teilnahmevorgabe ist, dass beide Spieler zusammen über 80 Jahre alt sein müssen. Das führt meist zu überaus spannenden und generationsübergreifenden Paarungen, bei denen der Spielausgang selten vorhersehbar ist.

So wie auch in diesem Jahr, wo es Cheforganisator Heiner Claassen wieder gelungen ist, ein attraktives Spielerfeld mit 15 Doppel aus Harsewinkel, Marienfeld und Gütersloh auf die Beine zu stellen.

Während die Vorrunden auf den Tennisplätzen des TC Marienfeld sowie des MTC Grün-Weiß Marienfeld stattfanden, wurde ab dem Halbfinale in der Remse gespielt. Zuschauern wie Spielern wurden dabei spannende Ballwechsel, gute Verpflegung und ein tolles Ambiente auf der neu gestalteten Terrasse geboten. Am Ende gewannen im Hauptfeld André Kämpchen und Uwe Claassen nach hartem Match gegen Maik Hinsen und Martin Damjakob. Marco Ahlbrink und Dietrich Möller sicherten sich den dritten Platz. Auf der B-Seite waren Jürgen Lindhoff und Alexander von Stürmer siegreich. Dass bei der tollen Stimmung lange gefeiert und viele Ballwechsel noch einmal diskutiert wurden, versteht sich bei den freundschaftlich verbundenen Vereinen von selbst. Bedanken möchte sich der MTC GW ganz herzlich beim Sporthaus Weckenbrock, das die Veranstaltung großzügig unterstützt haben.