150 Jahre KeS Harsewinkel – Festakt zwischen Erinnern, Ehren und Feiern

150 Jahre KeS Harsewinkel. Vo.li. Arnold Czech, Pamela Westmeyer und Helmut Bußmann

150 Jahre Kameradschaft ehemaliger Soldaten (KeS) in Harsewinkel war am Samstagabend in der Mehrzweckhalle der Anlass für einen gelungenen Festakt. 1867 gegründet und 1957 wiederbelebt trifft bei dem Verein das Motto „Tradition auf sportlichen Erfolg“ zu, wie es im neuen Flyer unter anderem heißt.

Vor rund 140 Gästen stand am Abend, im kleineren Teil der Mehrzweckhalle, vor allem die Geschichte des traditionsreichen Vereins im Vordergrund. Die hätte vor allem Stadtarchivar Eckhard Möller als vorgesehener Festredner beleuchten sollen. Doch der ist erkrankt, so dass relativ kurzfristig KeS-Ehrenpräsident Arnold Czech einsprang. „Der Verein ist dafür da, dass sich gegenseitig geholfen wird, denn Kameradschaft ist wichtig“, erinnerte der Ehrenpräsident an die Maxime der Wiederbegründer.

Auch die weiteren Grußworte stellten die Bedeutung der Kameradschaft heraus. So sprach die stellvertretende Bürgermeisterin Pamela Westmeyer, mit Blick auf die lange Geschichte, von „einer tollen Leistung“. Aus traurigem Anlass gegründet, habe sich der Verein „immer wieder neu erfunden“. Auch sie erinnerte daran, dass sich die Neugründer 1957 schworen, nie wieder eine Waffe zum Kampf in die Hand zu nehmen. „Man muss für den Frieden kämpfen, nie wieder Krieg!“, unterstrich sie nachhaltig. Im Namen der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz überreichte sie schließlich die Ehrenplakette des Landes NRW an den KeS-Präsidenten Helmut Bußmann.

Jochen Willmann, seit März Vizepräsident des Westfälischen Schützenbundes (WSB) lobte die „wunderbare Veranstaltung“ sowie den Verein „nicht nur als Verfechter des Sports, sondern auch als Pfleger des Brauchtums und der Tradition“. Die KeS war insbesondere „Vorreiter im Sommerbiathlon“. Er hatte unter anderem Ehrennadeln des WSB und des Bundes Deutscher Schützen im Gepäck.

Das unterhaltsame Rahmenprogramm gestalteten neben dem Spielmannszug Harsewinkel auch André Niewöhner aus Halle/Westfalen, der seit 15 Jahren KeS-Mitglied ist. Genau wie die Harsewinkeler „Playback-Piraten“, die ebenfalls aufspielten

Text/Fotos: H.Krawuttke